Proteste gegen „Schmarotzer-Steuer“ in Belarus

In allen großen Städten in Belarus fanden in den letzten Wochen Proteste gegen die so genannte „Schmarotzer- Steuer“ statt. Einige tausend Menschen protestierten in „Märschen der Erbosten“ in Minsk und in den Regionen. Sogar in einigen deutschen Medien wurde davon berichtet: In Belarus gab es in den letzten Wochen Demonstrationen. Das ist sehr ungewöhnlich in weiterlesen…

Belarus schafft Visa für Deutsche ab

Deutsche und Bürger aus 79 anderen Staaten dürfen bald ohne Visum nach Belarus einreisen, wenn ihre Anreise über den Nationalen Flughafen Minsk-2 erfolgt und sie nicht nach Russland weiterreisen oder dort herkommen. Dann dürfen sie sich fünf Tage im Land aufhalten, wenn sie bei der Einreise einen gültigen Pass, eine in Belarus gültige Versicherung und weiterlesen…

Neue Rubelchen in Belarus

Alle sind ganz aufgeregt. Ab dem heutigen Tag, dem 1.Juli 2016, gibt es in Belarus neues Geld. Im Zuge der Währungsreform werden alte Belarussische Rubel (BYR) gegen neue (BYN) im Verhältnis 10 000:1 getauscht. Ich muss gestehen, dass ich schon seit ein paar Jahren den Überblick über den Wechselkurs verloren habe und vor jeder Reise weiterlesen…

#AusziehenundArbeiten

Belarus ist oft wegen eher unangenehmer und nicht unbedingt spaßiger Sachverhalte in der Weltpresse vertreten. Diese Woche gibt es aber auch mal etwas Lustiges zu berichten. Der belarussische Präsident Aliaksandr Lukaschenka hat mit einem Verhaspler während einer Rede zur Wirtschaftslage für einen Internetflashmob gesorgt, der sein Land nun weltweit in die Schlagzeilen und Social-Media Rankings weiterlesen…

Euromaidan- und warum er mir das Herz schwer macht

In Gedanken bin ich schon seit Tagen in Kiew. Dort protestieren zehntausende Ukrainer gegen die Entscheidung ihrer Regierung, die Verhandlungen für das Assoziierungsabkommen mit der EU abzubrechen. Gescheitert ist es an einer Gesetzesänderung, die es Julia Timoschenko erlaubt hätte, ihren Bandscheibenvorfall in der EU behandeln zu lassen. Ich hätte ehrlich gesagt nicht gedacht, dass in weiterlesen…

Zeitmaschine

An diesem Wochenende waren wir endlich mal wieder auf dem Dorf. Wenn ich dort bin, fühle ich mich wie in einer Astrid-Lindgren Verfilmung: Slabada, unser Dorf in der Nähe des großen Stausees Vilejka, liegt am Ende der Welt.  Am Ende der Straße kommt nichts mehr- selbst der Bus dreht hier um und fährt wieder zurück. weiterlesen…

Winterbeginn

Der Winter hat begonnen! Das merkt man einerseits am Schnee, der nun draußen liegt, und andererseits daran, dass die Tagesschau für uns nun wieder um 22 Uhr kommt. Der Westen hat die Uhren umgestellt, der Osten nicht. Das heißt, wir sind Deutschland nun zwei Stunden voraus. Niemand, der mit dem Westen zu tun hat, findet weiterlesen…

Belarusians begrudging EU over Nobel Peace Prize

When the European Union was awarded the Nobel Peace Prize last Friday, the reactions in Belarus were mainly negative. This can be attributed to a limited understanding of what the EU means by many Belarusians. The reactions to the news that the Nobel Peace Prize was awarded to the European Union this year was a weiterlesen…

Belarus für Bayern-Fans

Heute spielt Bate Borissov gegen Bayern München, in Minsk. Ob ich wollte oder nicht, ich habe schon mitbekommen, dass Robben nicht spielt, und dass die bayrische Fußball-Nation vor allem eines fürchtet: Eine Blamage bei den Hinterwäldlern aus Weißrussland. „Bate Wer?“ und ähnliche Titel fand man in den Sportteilen der Zeitungen nach Auslosung der Champions League- weiterlesen…

Es waren wohl Wahlen

Falls jemand es nicht mitbekommen hat: Letzten Sonntag waren in Belarus Parlamentswahlen. Hier im Ruhrgebiet habe ich das nur mitbekommen, weil eine Kegelschwester meiner Oma auf derem 75. Geburtstag einen Tag nach den Wahlen sagte: „Bei euch war ja wieder ganz schön was los, Proteste und so.“ Ich dachte mir, dass ich wirklich mal wieder weiterlesen…