Ein Monat voller Lesungen!

Meine lieben Freunde, im kommenden Monat gibt es gleich drei Mal die Möglichkeit, „Liebesgrüße aus Minsk“ in einer Autorenlesung zu hören. Die Ausführliche: Im Bürgermeisterhaus in Werden wird ab Mittwoch jeweils um 15 Uhr jeweils das ganze Buch gelesen. Den Auftakt mache ich am 1.3.2017, danach übernimmt die wunderbare Agnes Wallek. Die Klassische: Am 8.3.2017 weiterlesen…

Dein signiertes Exemplar von „Liebesgrüße aus Minsk“

Natürlich kannst du dein Buch bei amazon oder im Buchladen deines Vertrauens kaufen. Wenn du ein Exemplar mir einer persönlichen Widmung für dich kaufen oder verschenken möchtest, kannst du es direkt bei mir bestellen. Ich signiere es nach deinen Wünschen und verschicke es, wohin du magst. Schreibt mir über mein Kontaktformular. Bezahlen könnt ihr am weiterlesen…

Lesung in Kolbermoor

Ihr Lieben, ich hatte noch gar keine Zeit, euch von meiner letzten Lesung zu erzählen. Das liegt daran, dass ich im Moment eine Weiterbildung zur Online-Redakteurin absolviere, bei der ich viele spannende Dinge lerne und kaum Zeit habe. Wie ich eine Vollzeit-Ausbildung mit der Teilzeit-Betreuung der Kinder unter einen Hut bringe, erfahrt ihr in der weiterlesen…

++++++++++Verlosung +++++++++++

Weil ich mich so sehr auf die Lesung im Church freue, und weil ich schon ganz aufgeregt bin, wie die Rezepte aus „Liebesgrüße aus Minsk“ schmecken, wenn Profiköche sie zubereiten, verlose ich erstmals und einmalig 2 Karten für die Lesung am 8.11.2016 im Restaurant Church unter allen, die den Beitrag auf Facebook und Instragram liken weiterlesen…

Gestern: Lesung in Bonn

Endlich ist die Sommerpause vorbei, und das Autorenleben bekommt wieder neuen Schwung! Gestern fand die erste Lesung seit einer gefühlten Ewigkeit statt, und zwar im Rahmen der „Lesereise durch die Altstadt“ in Bonn, die viele namhafte Autoren an ausgefallene Leseorte führt. Ich durfte auf Einladung des Minsk Club Bonn im Pfarrsaal der imposanten Marienkirche in weiterlesen…

Extraschicht

Gestern war eine besondere Nacht für das Ruhrgebiet. Dann, wenn in Belarus und bei IKEA die Sommersonnenwende gefeiert werden, begeht man hier die Extraschicht. Jeder kennt Midsommar durch die IKEA-Werbung. In vielen Ländern wird die kürzeste Nacht des Jahres gefeiert. In Belarus heißt diese Feier „Kupalle“ oder „Soncavarot“. Traditionell flechten die Frauen Blumenkränze, man tanzt weiterlesen…

Ein Kessel Buntes

Dieser Sonntagmittag ist der erste Moment in einer ganzen, verrückten Woche, in dem ich einmal durchatmen kann und sortiere, was alles so passiert ist und mich auf die nächste, genau so verrückte Woche vorbereite. Begonnen hat die letzte Woche mit einem Ausflug nach Den Haag, wo wir Freunde besucht haben. Wir kennen sie aus Belarus, weiterlesen…

Heimspiel

Das war eine aufregende Woche für „Liebesgrüße aus Minsk“ und für mich! Am Sonntag fand das erste Heimspiel statt, meine erste Lesung in Essen, im heimischen Buchladen „Das Buch in Borbeck“. Der Besitzer war zunächst etwas skeptisch gewesen, ob eine Lesung in unserem kleinen Stadtteil auf Interesse stoßen würde. Die Besuchszahlen und das Feedback haben weiterlesen…

Meine erste Lesung in Dresden

In der letzten Woche fand die allererste Lesung zu „Liebesgrüße in Minsk“ in Dresden statt, und ich weiß nun, was ich lange geahnt habe: Autorin ist mein absoluter Traumjob! Die erste Lesung am anderen Ende von Deutschland fand in Zusammenarbeit mit dem Verein Kultur Aktiv statt, der im Rahmen der Europawoche eine ganze Reihe toller weiterlesen…