Wer aussortiert ist nur zu faul zum Suchen

Minsk hat uns wieder! Anfang der Woche sind wir mit Sack und Pack und beiden Kindern angereist. Beide haben zum Glück das Reisegen geerbt und den Trip über Vilnius problemlos mitgemacht. Die litauische Hauptstadt hat uns verzaubert! Nach einem langen Aufenthalt in Deutschland war es toll, wieder die Luft Osteuropas zu schnuppern- damit meine ich weiterlesen…

Ein Ivar macht noch kein Kindercafé (aktualisierte Version Januar 2014)

Gestern habe ich mit meiner Freundin ein Abenteuer gewagt. Zusammen mit unseren beiden kleinen Söhnen sind wir im Gorkipark in das neue Familiencafé eingekehrt. Nachdem wir auf der Seite citydog.by  erfahren hatten, dass es mitten im Park nun endlich ein familienfreundliches Café geben sollte, haben wir uns dorthin auf den Weg gemacht. Und, was soll weiterlesen…

Osten ist überall

Oder wie wir im Ruhrpott sagen: Scheiß die Wand an, is dat schön hier! Irgendwo zwischen Stettin und Schönebeck hat sich anscheinend Ost mit West vermischt. Dabei ist Ost ein dehnbarer Begriff: Da waren zuerst letztens die netten Russen (oder ich vermute, Belarussen, weil sie  aussahen wie die Verwandten eines Bekannten aush Minsk ), die weiterlesen…

Er ist da! Ein Frühlingsspaziergang durch den Gorkipark.

Heute war jemand ganz Besonderes zu Besuch in Minsk: Der erste Frühlingstag! Und weil ich mich beim Schreiben doch nicht davon abhalten kann, spitze Bemerkungen zu machen, sollen die Bilder vom heutigen Spaziergang durch den Gorkipark für sich sprechen- heute haben nämlich alle gute Laune! Lieber Frühling, bleib! Oh, und: Liebe Stadtverwaltung, macht die Heizung weiterlesen…

An den Winter!

Lieber Winter, ich möchte dich höflich auffordern, dich zu verpissen. Ich habe dich nämlich satt, und ich habe es auch satt, dass du mir jedes Mal einen Schneeschauer schickst, wenn ich mit meinem Baby spazieren gehe. Dass ich dir den Kampf angesagt habe, hast du heute gemerkt: Ich werde jetzt so lange sehr laut und weiterlesen…

Wilde Leute im Land der Hyperinflation

Also wirklich, manchmal frage ich mich, wo ich hier eigentlich gelandet bin. Soeben komme ich von meinem ersten Einkaufsgang seit meiner Rückkehr nach Minsk wieder nach Hause und bin mit den Nerven am Ende. Bevor ich rausgehen kann, muss ich die belarussische Oma erst davon überzeugen, dass mein Kind nicht in afghanische Wollschals gewickelt werden weiterlesen…

Zwischen den Jahren, zwischen den Welten

Nun bin ich also wieder hier, in Minsk, in Belarus. Nach vier Monaten Hotel Mama in Deutschland. Obwohl ich die Stadt ja im September mit so romantisch verklärt-überschwenglichen Gefühlen verlassen habe, komme ich nicht umhin, Minsk nun mit anderen Augen und nüchterner zu sehen. Das macht zum einen der Kinderwagen: Minsk ist eine absolut nicht weiterlesen…

Schwanger werden ist nicht schwer- schwanger sein dagegen sehr!

Es ist schon erstaunlich, wieviel Zeit eine Frau mit schwanger sein verbringen kann. Also, mir ist schon klar, dass es streng genommen für jede Frau im Schnitt 40 Wochen sind, aber es ist heutzutage ein Leichtes, aus einer Schwangerschaft einen Vollzeitjob zu machen. Ich habe ja nun das Glück, meine Schwangerschaft anteilig in Deutschland und weiterlesen…