Den Frühling rufen- Гуканне вясны

Traditionell wird im März in Belarus der Winter verjagt und der Frühling gerufen. Diese Veranstaltungen nennt man „Гуканне вясны“ und sie haben eine lange Tradition. Auch in Belarus hat man irgendwann genug vom langen Winter. An verschiedenen Orten finden in diesen Wochen Veranstaltungen statt, in denen der Winter verbrannt und der Frühling herbei gerufen wird. weiterlesen…

Fast Food im Balkonkasten, Wodka im Park

Ich bin meinen Schwiegereltern so dankbar. Ohne sie gäbe es meinen allerbesten Mann nicht, ohne den wiederum die beiden wundervollen Kinder nicht. Ohne Tamara und Sascha gäbe es kein Datschaobst und keine Datscha und keine getrockneten Steinpilze und keine Himbeermarmelade….und keinen Wodka im Park. … und es gäbe Liebesgrüße aus Minsk nicht. Ohne Tamara und weiterlesen…

Ostern auf dem Dorf

An diesem Wochenende haben wir das orthodoxe Osterfest gefeiert- und zwar auf dem Dorf! Einen ganzen regnerischen Minsker Freitag habe ich damit zugebracht, große und kleine Kulitsche zu backen, damit wir auch was zum Tauschen haben. Ihr erinnert euch an die Bräuche? In Minsk hat es in Strömen geregnet und wir sind bei 10°C losgefahren- weiterlesen…

Radaunica- bei den Vorfahren

Gestern war ja der Tag der Arbeit- ein roter Tag im Kalender und frei. Wir haben uns entschlossen, diesen wunderbaren Feiertag in der Mitte der Woche zu nutzen, um uns den Schwiegereltern anzuschließen. Sie haben die eine Datscha aufgeräumt und wollten dann zu den Friedhöfen fahren, auf denen meine Schwiegergroßeltern begraben sind. Ich wollte lange weiterlesen…

Sorge um Alla Pugacheva

Was ist mit Alla Pugacheva los? Anscheinend macht sie eine Diät. Das habe ich der Statistik meines Blogs entnommen- denn in der letzten Zeit häufen sich die Suchanfragen zu diesem Thema. Ich hatte schon länger geplant, mal eine Auflistung der lustigsten Suchbegriffe zu machen, die Leser auf meinen Blog führen. Hier zum Wochenende und zur weiterlesen…

Nachtrag: Schneesturm Xavier

Uiuiui, das wurde noch zu einem ausgewachsenen Sturm! Leider haben die westlichen Medien darüber nichts berichtet, deshalb erzähle ich hier nochmal von 24 Stunden Ausnahmezustand in Minsk. So richtig konnte man niemanden damit überraschen, wenn man sagt „wir haben hier einen schlimmen Schneesturm“, weil das ja das Wetter ist, das die meisten hier als Dauerzustand weiterlesen…

Winter adé!

Endlich ist der Winter zumindest kalendarisch vorbei- auch wenn das natürlich den Schnee nicht davon abhält, uns heute wieder zu erfreuen. Wir können uns aber nicht beschweren, denn in der letzten Woche hatten wir wunderbares Sonnenwetter. Um alle auf den nahen Frühling einzustimmen, hier eine Fotostrecke- die eine von den Eisskulpturen, die wir vor zwei weiterlesen…

Von Modesünden im März

Jetzt ist zwar der Frühling da, aber man sollte nicht glauben, dass deswegen alles gut ist! Denn mit dem Frühling kommen auch die Frühlingsgefühle, und der Wunsch, sich der dicken Winterkleidung zu entledigen und die luftige Frühjahrkollektion aus dem Schrank zu holen. Auch wenn ich weiß, dass es keinen Sinn macht, in Belarus Anziehsachen zu weiterlesen…

Er ist da! Ein Frühlingsspaziergang durch den Gorkipark.

Heute war jemand ganz Besonderes zu Besuch in Minsk: Der erste Frühlingstag! Und weil ich mich beim Schreiben doch nicht davon abhalten kann, spitze Bemerkungen zu machen, sollen die Bilder vom heutigen Spaziergang durch den Gorkipark für sich sprechen- heute haben nämlich alle gute Laune! Lieber Frühling, bleib! Oh, und: Liebe Stadtverwaltung, macht die Heizung weiterlesen…

Maslenica: Pfannkuchenfest

Nachdem wir den Tag der Verteidiger des Vaterlandes hinter uns gebracht haben, gab es am Wochenende schon wieder die nächste Gelegenheit, sich den Bauch voll zu schlagen. Am Ende des Winters (oder dann, wenn man denkt, der Winter müsste nun bald mal zu Ende sein, weil er schon gefühlte zehn Jahre andauert), feiert man in weiterlesen…