Aufgedeckt: Nutella schmeckt in Belarus anders!

Dieser Artikel ist eine offizielle Entschuldigung an meine Schwiegereltern. Jahrelang habe ich ihnen Unrecht getan. Dafür möchte ich mich heute in aller Form  um Verzeihung bitten! Wenn es neben seinem Kanubusiness (und seiner Familie, natürlich!) etwas gibt, was mein Schwiegervater auf dieser Welt liebt, dann ist das – Nutella. Er importiert sie aus Deutschland, am weiterlesen…

Proteste gegen „Schmarotzer-Steuer“ in Belarus

In allen großen Städten in Belarus fanden in den letzten Wochen Proteste gegen die so genannte „Schmarotzer- Steuer“ statt. Einige tausend Menschen protestierten in „Märschen der Erbosten“ in Minsk und in den Regionen. Sogar in einigen deutschen Medien wurde davon berichtet: In Belarus gab es in den letzten Wochen Demonstrationen. Das ist sehr ungewöhnlich in weiterlesen…

Ein Monat voller Lesungen!

Meine lieben Freunde, im kommenden Monat gibt es gleich drei Mal die Möglichkeit, „Liebesgrüße aus Minsk“ in einer Autorenlesung zu hören. Die Ausführliche: Im Bürgermeisterhaus in Werden wird ab Mittwoch jeweils um 15 Uhr jeweils das ganze Buch gelesen. Den Auftakt mache ich am 1.3.2017, danach übernimmt die wunderbare Agnes Wallek. Die Klassische: Am 8.3.2017 weiterlesen…

Belarus- unbekanntes Land: Vortragspremiere gestern

Neben den Lesungen von „Liebesgrüße aus Minsk“ biete ich nun auch Vorträge über Belarus an. Gestern fand die Premiere des Belarus-Vortrags in Essen statt und sie war, in aller Bescheidenheit, ein voller Erfolg. Auf Einladung der Kolpingfamilie in Essen- Schönebeck hielt ich meinen ersten Vortrag zum Thema „Belarus- unbekanntes Land“. Mein Ziel war es, meinem weiterlesen…

Reisetipps für Belarus

Für alle, die noch nicht wissen, wohin sie dieses Jahr verreisen wollen – wie wär’s mal mit einem ganz ausgefallenen Ziel: Belarus? Ab dem 12.2. braucht man für Kurztrips, wenn man über den Flughafen Minsk einreist und nicht länger als fünf Tage bleibt, nicht mal mehr ein Visum. Ich habe hier ein paar allgemeine Tipps weiterlesen…

Belarus hat gebibbert- Tief Axel brachte Rekordkälte

In den Tagen um das orthodoxe Weihnachtsfest wurde es in Belarus richtig kalt: Die Temperaturen fielen auf bis zu -25°C in Minsk. Das Tief „Axel“ brachte klirrende Kälte und Rekordminustemperaturen. Das hat sogar die Belarussen ein wenig aus dem Konzept gebracht, die an solche Temperaturen im Winter ja eigentlich gewöhnt sein sollten. Gemäß den gängigen weiterlesen…

Belarus schafft Visa für Deutsche ab

Deutsche und Bürger aus 79 anderen Staaten dürfen bald ohne Visum nach Belarus einreisen, wenn ihre Anreise über den Nationalen Flughafen Minsk-2 erfolgt und sie nicht nach Russland weiterreisen oder dort herkommen. Dann dürfen sie sich fünf Tage im Land aufhalten, wenn sie bei der Einreise einen gültigen Pass, eine in Belarus gültige Versicherung und weiterlesen…

Besuch in der Minsker Kinderpoliklinik

Einer der ersten Wege im neuen Jahr führte uns in die Poliklinik für Kinder in Minsk. In schönster Tradition erkrankte eines unserer Kinder im Flugzeug; Paulina landete schon mit 39°C in Vilnius. Der umständliche Transfer bis ins Dorf- im zugigen Linienbus zum Bahnhof, dort im Café auf den Zug warten, dann mit dem Zug über weiterlesen…

Mit dem Zug bald wie im Flug- Anreise nach Belarus

Ab Dezember wird das Reisen nach Belarus einfacher: Ein neuer Schnellzug soll Berlin in nur 12 Stunden mit Minsk verbinden. Bisher dauerte die Fahrt sechs Stunden länger. Der neue spanische  Zug wird die Reise verkürzen und auch Moskau und Berlin näher zusammen rücken lassen. Ein Ticket in der zweiten Klasse von Minsk nach Berlin wir weiterlesen…

Ohne Visum: Reisen nach Belarus wird einfacher

Am 26.10.2016 wurde die zweite Visa-freie Zone in Belarus eingerichtet: Sie befindet sich im Naturschutzgebiet um den Augustów-Kanal im Länderdreieck zwischen Polen, Litauen und Belarus. Belarus hat ja oft den Ruf, ein weißer Fleck auf der Landkarte zu sein- oder eben die unbekannte Mitte Europas. Das mag auch daran liegen, dass es sich um eines weiterlesen…