Wie Maria Volkonskaja

Jetzt sind wir wieder in Minsk. Nach einem Monat Familienaufenthalt im Ruhrgebiet sind wir gestern wieder in Belarus angekommen. Geplant war eigentlich ein Aufenthalt von drei Wochen, aber letzte Woche konnte Aleksej uns nicht abholen. „Ich habe Karten für Bayern München gegen BATE!“ sagte er. Na gut, dass er da Frau und Kind nicht heimholen weiterlesen…

Spätsommerspaziergang in Loshytsa

Heute haben wir einen Spaziergang durch den Park von Loshytsa im Süden von Minsk gemacht. Zuletzt war ich dort vor 4 Jahren- es hat sich eine Menge verändert. Ich glaube, ich habe in meinem ganzen Leben noch keinen so schönen Park gesehen! Mit seinem für alle zugänglichen Apfelbaumgarten, dem Sumpf, einem Stückchen Wald und den weiterlesen…

Avanturisty- kleiner Reiseführer durch das sommerliche Minsk

Minsk ist im Sommer wunderschön! Die Stadt lebt, die Tage sind lang, und es gibt so viel zu entdecken! Kleine Cafés, lauschige Höfe, verwunschene Schlösser- es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Hier ein paar Reisetips für das sommerliche Minsk. Anfang Juli  (und das ist jetzt schon wieder eine Ewigkeit her!) kam zu uns Besuch weiterlesen…

Welche Sprache sprechen die da eigentlich in Belarus?

Belarus ist ja in vielerlei Hinsicht ein außergewöhnliches Land. Besonders schwer zu durchschauen ist für viele die Sprachsituation. Als ich 2006 nach Belarus kam, dachte ich zuerst, dass ich mit meinem fleißig gelernten und eigens für das Praktikum wieder ausgekramten Schulrussisch ganz gut durchkäme. Das klappte mehr schlecht als recht. In Minsk sprechen die meisten weiterlesen…

6.7.2011: Touristenvergraul-Disclaimer

Nachdem mich in den letzten Tagen noch viel mehr Menschen als sonst verschreckt fragen, ob es in Belarus wirklich so schrecklich ist und ob man Angst haben muss, als Tourist herzukommen, möchte ich im doppelten Eigeninteresse (ich bekomme so schrecklich gerne Besuch und ich promoviere zum Thema Tourismus in Belarus) klarstellen: Belarus ist ein Land, weiterlesen…