Vorbereitung auf Ostern: Kulitschi backen

In diesem Jahr fallen das katholische und das orthodoxe Ostern auf dasselbe Wochenende. Beste Gelegenheit, hier in Deutschland Kulitschi zu backen- das traditionelle orthodoxe Ostergebäck.

Meine liebe russische Nachbarin hat mir ein Rezept gegeben, nach dem ich heute gebacken habe. Hier ist die Übersetzung:

Für vier Kulitschi braucht man:

Kulitsch backen

Der Teig muss gehen

  • 4 Eier
  • 600 ml Milch
  • 200 г Butter
  • 100 г frische Hefe
  • 400 Zucker
  • 1,5 kg Mehl
  • 1 Teelöffel Mehl
  • nach Geschmack Rosinen / Zitronade/ Mandeln

 

Kulitsch backen

In die Formen einfüllen

  1. Die Hefe zusammen mit 3 EL Zucker in 200 ml warmer Milch auflösen. Gehen lassen, bis sich eine „Kappe“ bildet (keine Ahnung, wie man das übersetzt, ihr werdet sehen, was ich meine).
  2. Die restliche Milch hinzugeben, die geschmolzene Butter sowie Zucker, Eier und Salz. Gut verrühren, bis ein glatter Teig entsteht.
  3. Nach und nach 1300 g Mehl hinzugeben und verrühren. Eine Kugel Form und den Teig an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat,
  4. 200g Mehl auf dem Tisch verteilen und den Teig gut durchkneten. Nach Wunsch auch Rosinen dazugeben.
  5. Den Teig nun in die Formen geben- sie sollten etwas mehr als zur Hälfte gefüllt sein. Anschließend den Teig noch einmal in der Form gehen lassen.
  6. Backofen auf 200°C vorheizen und 25-30 Minuten backen. Mit einem Holzstab testen, ob der Kulitsch fertig ist. Wird er oben zu schnell braun, einfach mit etwas Alufolie abdecken und weiter backen lassen.
  7. Die fertigen Kulitsche nach Belieben mit Puderzucker und bunten Streuseln verzieren.

In Belarus gehören Kulitschi zum Osterfest wie die mit Zwiebelschalen gefärbten Eier. Wohin immer man zu Besuch geht -man nimmt einen Kulitsch mit und bekommt genau so einen von den Gastgebern geschenkt. Man muss sie natürlich nicht selber backen, sondern kann sie in jedem Supermarkt kaufen.

Wer in Deutschland die Formen für Kulitschi sucht – früher nutzte man Konservendosen, aber heutzutage sind sie beschichtet und deshalb als Backform nicht geeignet- kann hier welche bestellen.

Gegessen werden Kulitischi übrigens mit einer ebenfalls traditionellen Quarkspeise- „Pascha“.

Guten Appetit und frohe Ostern!

 

Merken

Kommentar verfassen