Belarussische Ornamente- Nationalbewusstsein oder Trend?

In den letzten zwei Jahren hat sich in Belarus ein regelrechter Hype um belarussische Ethno- Kleidung entwickelt. Ist das Tragen der belarussischen Ornamente  Ausdruck eines neuen Nationalbewusstseins oder lediglich ein Modetrend?

Tracht als Alleinstellungsmerkmal

Wie jedes Land hat auch Belarus seine eigene traditionelle Tracht. Sie besteht aus Kleidung aus weißem oder naturfarbenen Leinen, das kunstvoll mit Ornamenten in rotem Kreuzstich bestickt wird. Diese traditionelle Kleidung ist essentieller Bestandteil der kulturellen Geschichte des Landes. Die belarussische Tracht unterscheidet sich von denen der Nachbarländer, so dass sie auch zur Zeit der Sowjetunion, als alle Nationen ein großes Brudervolk waren, ein gewisses Alleinstellungsmerkmal.

Die ukrainische Tracht ist beispielsweise sehr viel bunter und auffälliger. Die dezente belarussische Folklorekleidung passt gut zu den bescheidenen und ruhigen Belarussen. Sie ist der Stolz der Menschen und hat eine tiefgehende Bedeutung, über die ganze Bücher verfasst wurden.

Belarussische Ornamente

Belarussische Ornamente, hier mit spanischer Übersetzung

Jedes der gestickten Symbole hat eine eigene Bedeutung. So erzählten die Blusen, die von den Frauen früher selber bestickt wurden, eine eigene Geschichte. Jede Region, jedes Dorf hat seine eigenen Symbole. So stehen einige der Symbole für den Familienstatus, einige für Wünsche wie Reichtum.

Außerdem unterscheiden sich die Symbole je nach Region- im Norden des Landes sieht die Tracht anders aus als im Süden in der Region Palessie. Ein belarussischer Kindergarten hat eine Übersichtskarte hierzu zusammen gestellt:

Karte der belarussischen Trachten

Karte der belarussischen Trachten

 

Der Trend geht zum Nationalsymbol

Während die belarussische Tracht in den letzten Jahrzehnten eher ein Fall fürs Heimatkundemuseum war (- Belarus hat ein ganz tolles in der Nähe von Minsk, das Museum für (Volks-) Architektur und Lebensart in Strochycy, unbedingte Besuchsempfehlung!), entwickelt sich in den letzten jahren ein regelrechter Hype um die Ornamente.

Schon immer war es möglich, handgestickte „Vyshyvankas“ (also Blusen) und Trachten in Geschäften zu kaufen (zum Beispiel im Geschäft „Kirmash“, auf dem Unabhägigkeitsprospekt, in der Nähe des GUM). Nun gibt es aber Ornamente für jeden Geschmack- auf Tshirts, auf Taschen, als Business- Kleidung. Es ist hipp und modern, T- Shirts der Marke symbal.by zu tragen, welche die Ornamente auf gewöhnliche weiße  Tshirts druckt.

Das Start- Up „Moj rodny kut“ um Anton Talashko, das in einer Kleinstadt im Brester Gebiet sitzt, stickt traditionelle Ornamente mit einer Nähmaschine auf moderne Kleidungsstücke. So wird die traditionelle Kleidung alltagstauglich und kann sogar im Büro getragen werden. Talasko hat nun eine Crowdfunding-Aktion gestartet, um die belarussischen Ornamente noch bekannter zu machen:

 

Belarussische Ornamente sind allenthalben

Aber die Ornamente befinden sich längst nicht mehr nur auf Kleidungsstücken und Textilien: Es gibt Alltagsgegenstände mit dem Symbol, ganze Gebäude werden so gestrichen, längst hat die Regierung das Potenzial des Trends entdeckt. Für ihre „Kauft Belarussisches- куплайце беларускае“- Kampagne benutzen sie natürlich auch die Ornamente. Sie befinden sich nun sogar auch auf Produkten, die in Russland für den belarussischen Markt hergestellt werden.

Einerseits ist es natürlich schön, dass die Belarussen ihr Nationalbewusstsein nun auch auf dem Auto oder als Kleidung mit sich herum tragen, und dass die plakative Wirkung der Ornamente zu einem Einigkeitsgefühl im Land beitragen mag. Andererseits ist nicht klar, inwieweit dieser Trend auch mit ein wirklich tiefergehendes Nationalbewusstsein mit sich bringt.

 Shopping- Tipps

Wenn ihr nun auch Lust bekommen habt, ein T-Shirt mit belarussischen Ornamenten zu kaufen oder eine Tasche oder gar ein Auto gibt es hier eine linkliste zu den größten Anbietern.

Es fehlt auf der Liste der link zu Elen Carotte, die wunderschöne Vyshyvankas für Kinder anbietet.

Was glaubt ihr, bringen die folkloristischen Symbole den Belarussen ein neues Nationalbewusstsein?

 

2 Gedanken zu „Belarussische Ornamente- Nationalbewusstsein oder Trend?

  1. Ich hatte die Symbole in einer Sefirpackung als Beilage.Meine Freundon meinte aber , daß die Bedeutung der einzelnen Symbole nicht mehr bekannt ist.

Kommentar verfassen