Belarus- unbekanntes Land: Vortragspremiere gestern

Vortrag über Belarus

Viele Belarus- Interessierte waren gekommen

Neben den Lesungen von „Liebesgrüße aus Minsk“ biete ich nun auch Vorträge über Belarus an. Gestern fand die Premiere des Belarus-Vortrags in Essen statt und sie war, in aller Bescheidenheit, ein voller Erfolg.

Auf Einladung der Kolpingfamilie in Essen- Schönebeck hielt ich meinen ersten Vortrag zum Thema „Belarus- unbekanntes Land“. Mein Ziel war es, meinem Publikum Belarus als Land mit seinen wundervollen Landschaften, der wechselvollen Geschichte und seinen interessanten Persönlichkeiten näher zu bringen.

Volles Haus- ein großes Publikum interessierte sich für Belarus-Vortrag

Nadine Lashuk Belarus

Ich liebe es, über Belarus zu reden

Die Veranstalter und ich waren hoch erfreut, weil der Pfarrsaal aus allen Nähten platzte. Die gute Presse vorher hatte sicher dazu beigetragen, dass viele der Zuhörer nicht zur Kolpingfamilie gehörten, sondern aus Interesse zu dem Vortrag kamen.

Er dauerte dann anderthalb Stunden, und keiner der Zuhörer ist eingeschlafen! Alle hörten aufmerksam zu, während ich über Lukaschenka, Dascha Domratschewa und Franzysk Skaryna berichtete.

Gebannt begaben sich die Zuhörer mit mir auf die Reise über den Unabhängigkeitsprojekt, zu den belarussischen Sümpfen und über Wald und Feld ins Dorf Slabada.

Es wurde viel gelacht, aber wir sprachen auch über so ernste Themen wie die Folgen der Tschernobyl- Katastrophe, unter der das Land immer noch zu leiden hat und über die Armut der älteren Menschen auf dem Land.

Und natürlich durfte auch die Frage nach dem Wodkakonsum nicht fehlen… allerdings haben wir für dieses Mal auf eine Verköstigung verzichtet.

20 Fakten über Belarus

Zum Einstieg habe ich einen Film gezeigt, der 20 Fakten über Belarus beleuchtet.

Diese Fakten möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten:

  1.  20.800 Flüsse fließen durch Belarus.
  2.  Der höchste Punkt befindet sich 345 m über dem Meeresspiegel.
  3. Belarus ist der größte Binnenstaat in Europa.
  4. 36% des belarussischen Territoriums sind mit Wald bedeckt und
  5. Belarus hat 1,7 Mio. Hektar Sumpfland,
  6. weshalb das Land auch als „grüße Lunge Europas“ bezeichnet wird.
  7. 77% der Belarussen leben in Städten und dementsprechend 23% auf dem Land.
  8. In Belarus gibt es einige Bodenschätze, wie zum Beispiel Kaliumsalz.
  9. Dieses wird in der Nähe der Stadt Salihorsk gefördert und stellt das größte Vorkommen an Kaliumsalz in Europa dar.

    Mark Chagall Witebsk

    Das blaue Haus in Witebsk von Mark Chagall, via Internet

  10. Weihnachten wird zwei Mal in Belarus gefeiert: Das katholische am 25.12. und das orthodoxe am 7.1.
  11. Belarus ist das einzige Land der ehemaligen Sowjetunion, das seine Staatssysmbole kaum verändert hat:
  12. Die Symbole aus der frühen Zeit der Unabhängigkeit wurden von Aliaksandr Lukashenka wieder abgeschafft.
  13. Viele Prominente haben belarussische Wurzeln, so z.B. Harrison Ford und Michael Douglas.
  14. Der berühmte Maler Marc Chagall stammt ebenfalls aus Belarus; seine Heimatstadt Witebsk ist auf vielen seinen Werke zu sehen.
  15. Der Belarusse Boris Kit hat maßgeblich zum Erfolg der Apollo-Missionen beigetragen.
  16. Belarussische Programmierer haben die bekannten Spiele „World of Tanks“ und „World of Warplanes“ sowie das osteuropäische Äquivalent zu WhatsApp, Viber, erschaffen.
  17. Belarus hat bereits zwei Mal den Kinder- Eurovision Song Contest gewonnen.
  18. Bekannte Sportlerinnen wie Viktoria Azarenka und Dascha Domratschewa stammen aus Belarus.
  19. Der größte LKW der Welt, der BelLAZ, der knapp 9 m hoch ist und 500 Tonnen Last transportieren kann, wird in der belarussischen Stadt Zhodino hergestellt.
  20. Nach der Währungsumstellung im Jahre 2016 hat Belarus erstmals seit Ende der Sowjetunion wieder Münzgeld.

Fazit: Der Vortrag war überaus gelungen, das Feedback überragend- ich kann ihn also guten Gewissens noch öfter anbieten.

Wer eine Referentin zum Thema Belarus sucht, ist bei mir an der richtigen Adresse!

 

Kommentar verfassen