Belarus schafft Visa für Deutsche ab

Deutsche und Bürger aus 79 anderen Staaten dürfen bald ohne Visum nach Belarus einreisen, wenn ihre Anreise über den Nationalen Flughafen Minsk-2 erfolgt und sie nicht nach Russland weiterreisen oder dort herkommen.

Dann dürfen sie sich fünf Tage im Land aufhalten, wenn sie bei der Einreise einen gültigen Pass, eine in Belarus gültige Versicherung und für jeden Aufenthaltstag umgerechnet 10 Euro (20 Belarussische Rubel) vorweisen können.

Dies gilt für die Bürger aus 39 europäischen Staaten sowie den USA, Brasilien und China und generell für Länder ohne „Migrationsproblem“ und Staaten, die ihrerseits bereits das Visaregime für Belarus gelockert hatten.

Eine Liberalisierung des Visaregimes hatte sich bereits im letzten Jahr angekündigt, als die visafreie Einreise in den Augustów-Nationalpark und die nahe gelegene Stadt Hrodna möglich wurde.

Eine einfachere Einreise nach Belarus war seit langem gefordert worden. Bisher benötigt man eine Einladung, ein Visum und muss sich nach fünf Werktagen im Land bei der Polizei registrieren lassen.

Zum Ende des letzten Jahres wurde auch bekannt, das Multivisa für Ausländer bedeutend günstiger werden würden. Von 150 Euro soll der Preis nun auf 60 Euro fallen.

visa free travel to Belarus

via belarusdigest.com

Die Unterzeichnung des Erlasses durch Präsident Lukaschenka bedeutet einen weiteren Schritt in Richtung einer möglichen Abschaffung der Visa. Er tritt heute in einem Monat in Kraft.

Nach einer Testphase dieser neuen Regelung wird es möglicher Weise in nicht allzu ferner Zukunft eine Visaregelung geben, die mit der in der Ukraine vergleichbar bis:  ein Aufenthalt bis zu 90 Tage ohne Visum und ohne Registrierung.

Dieser Schritt ist sicher im Zusammenhang mit der Erkenntnis zu sehen, dass der Tourismus in Belarus ein Wirtschaftszweig mit viel Entwicklungspotenzial ist. Viele Menschen, die neugierig auf das Land sind, lassen sich von den Formalitäten, die eine Visabeantragung bedeutet, abschrecken. Sicher wird Belarus viele Wochenendtouristen gewinnen können.

Zu entscheiden bleibt jedoch, wie das Land mit der offenen Grenze zu Russland umgehen will.

Merken

Ein Gedanke zu „Belarus schafft Visa für Deutsche ab

  1. Ich bin sehr gespannt mit dem Transitvisum Mal zu schnuppern,2 Tage hin und 90 Tage später,2 Tage zurück. Hab „Liebesgrüße aus Minsk“ als Einstimmung gelesen. Dabei gelacht, geweint, bestaunt, mit gefreut. Allerdings noch keine Rezept probiert😚 Wünsche euch weiter viel Freude, Glück bei allem! Bewährt konsequent die zwei- bzw.mehrsprachige Erziehung.Die Kinder werden es euch später auf jeden Fall danken. Beste Grüße aus Gerichshain,T.S

Kommentar verfassen